Lektorieren

Auch bei aller Sorgfalt sieht man manchmal den Wald vor lauter Bäumen oder die Satzzeichen vor lauter Buchstaben nicht – da hilft ein zusätzliches Paar Augen, das den Text auf Ausdrucksweise, Grammatik, Rechtsschreibung, Idiomatik und Ähnliches prüft. Aber nicht nur die sprachlichen Grundlagen werden hier untersucht, sondern auch die Eignung eines Textes für den jeweiligen Einsatzbereich oder Zweck. Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, werden möglichst viele Hintergrundinformationen bezüglich der Zielgruppe, des gewünschten Sprachstils, der Form der Präsentation bzw. Veröffentlichung benötigt. Dabei werden bei Bedarf selbstverständlich auch firmentypische Termini berücksichtigt und eingesetzt.

Nicht zuletzt ist auch der Sprachraum von Bedeutung: Wird britisches oder amerikanisches Englisch gewünscht? Schildern Sie mir gerne Ihr Anliegen - ich kümmere mich um Ihren Text.

Notizen auf dem Notizblock